EMDR - Eye Movement Desensitization & Reprocessing

 

 

 

EMDR ist eine eigenständige Technik zur Traumabearbeitung und zur Behandlung anderer dysfunktional gespeicherter Erinnerungen.

 

Durch bilaterale Stimulation (Augenbewegungen, bilaterale taktile Reize - tapping) werden Bilder, Gedanken, Gefühle oder Körpererinnerungen aus dem Trauma-Erinnerungsnetzwerk hervorgerufen. Die Themen werden nicht analysiert und diskutiert.

 

Mittels bilateraler Stimulation wird der natürliche Informationsverarbeitungsprozess in Gang gesetzt (ähnlich der Informationsverarbeitung im Schlaf während der REM-Phase).

Die Methode ist effizient und neurowissenschaftlich erforscht.