SYSTEMISCHE FAMILIENTHERAPIE



Systemische Familientherapie ist eine Methode der Psychotherapie. Fokussiert werden die relevanten Beziehungen und Lebenskonzepte eines Menschen.

 

Dabei sollen festgefahrene Kommunikationsmuster unterbrochen, systemübergreifende Muster aufgedeckt werden. Die Arbeit der systemischen Familientherapeutin ist ziel-, lösungs- und ressourcenorientiert. Die Haltung der Therapeutin ist neutral und wertschätzend.

 

Methoden der systemischen Familientherapie sind u.a.

> zirkuläre Fragen

> visualisierende Techniken: Phantasiereise, Aufstellung, Metapher, etc.
> Rituale
> Hausaufgaben
> Abschlussintervention

 

siehe auch: