ANDREA RIEMER

1960 in Wien geboren, 3 Kinder, 2 Enkelkinder

 

Ausbildungen

Promotion Dr. phil in Psychologie an der Universität Wien

Systemische Familientherapie im ÖAGG

Traumapsychotherapie im ZAP Wien

Körpertherapie für PsychotherapeutInnen bei Sylvester Walch

Ich stehe in regelmäßiger berufsbegleitender Weiterbildung.

 

 Berufserfahrungen

 

Seit 2008         Vkkj, Ambulatorium Wiental (ehemals Ambulatorium Märzstraße)

2000-2008      Vkkj, Ambulatorium Märzstraße

1993-2005       Lehrtätigkeiten (Heilpädagogik Hinterbrühl, Bundesinstitut für Sozialpädagogik Baden,

Pädagogisches Institut Wien, Lehranstalt für systemische Familientherapie)

Seit 1992         Supervision in psychosozialen Einrichtungen und in freier Praxis

1991-1998       Vorträge & Workshops (Jahrestagung Österreichischer JugendamtspsychologInnen,

Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Kinder- u Jugendheilkunde, Jahrestagung für Kinderneuropsychiatrie, Jugendwohlfahrt Innsbruck, BÖP Wien, Integration NÖ, Fortbildung Hausärzte)

1988-2000      Vkkj, Ambulatorium Wr. Neustadt

 

 

1988                Gründung der 1. Selbsthilfegruppe für Stiefmütter in Wien

1987                Sonderschule für schwerstbehinderte Kinder

1986                Akademikertraining am Psychologischen Dienst der Stadt Wien

 

 

Publikationen


1991-1994          Diverse Artikel iin Fachzeitschriften - "Sozialpädagogische Impulse"


 A. Krehan-Riemer, P. Krehan,`Die Stieffamilie´, Jugend § Volk Verlag, 1993

 A. Krehan-Riemer, "Hilfe, ich liebe einen Wochenendvater", TRIAS, 2000.

 

1990-1999       Medienberichte in Hörfunk & TV: Ö1, Ö2, ORF2, BR,

          in Zeitschrift Wienerin